Business-Kleidung und individueller Stil

Mode und Fashion ist für viele Leute sehr wichtig. Es heißt schließlich “Kleider machen Leute”. In unserer Freizeit können wir unseren Modegeschmack voll ausleben, in der Arbeitswelt ist das aber nicht immer möglich. Vor allem in Berufen, die Verantwortungsbewusstsein und Autorität ausstrahlen sollen, heißt der Dresscode oft Business-Kleidung. Bluse, Hemd, Kostüm und Anzug sind also Pflicht. Da bleibt in der Regel nicht viel Spielraum für einen individuellen Stil.

Wer in der Bank, einer Anwaltskanzlei oder auch im Hotel arbeitet, weiß, dass man mit der Arbeitkleidung nicht wirklich hervorsticht, es laufen schließlich alle in dieser Art Kleidung herum. Es gibt natürlich unterschiedliche Schnitte der unterschiedlichen Marken, allerdings ähnelt sich die Grundpassform von Anzügen und Kostümen immer. Es bringt also nicht viel, wenn man sich von den Arbeitskollegen unterscheiden möchte. Damit das oft schlichte Business-Outfit etwas peppiger wird, kann man anstatt der klassischen weißen Hemden und Blusen einfach mal zu einer bunten Variante greifen. Die Herren können zusätzlich noch die Krawatten wechseln und einen optischen Akzent damit setzen. Auch wenn es genaue Kleidervorgaben gibt, kann man sich mit Schmuck und Accessoires individuell stylen. Frauen haben es hier ein bisschen einfacher, da sie zum Beispiel jeden Tag andere Ketten, Ringe, Armbänder, Ohrringe oder Haarreifen tragen können. Männer hingegen haben bei den Accessoires eine geringere Auswahl. Was beide Geschlechter gut tragen können sind Armbanduhren. Hochwertige Uhren findet man z.B. in vielen Online-Shops, wie auch bei All About Watches (http://www.allaboutwatches.de/s/3/rolex). Wer sich keine Markenuhr leisten möchte, kann aber natürlich auch zu günstigeren Varianten aus der Boutique greifen. Diese sind nicht nur hilfreich, wenn man einmal sein Smartphone vergessen und keine Uhr zur Hand hat, sondern sehen auch sehr modisch aus. Viele Trendsetter sagen sogar, dass eine Armbanduhr ein Muss für jedes Outfit ist. So können Sie also nicht nur einen individuellen Stil auf der Arbeit tragen, sondern sind damit auch auf dem aktuellsten modischen Stand.