Bademode: welcher Stil für welchen Typ?

Die Badesaison steht vor der Türe und damit auch die entsprechenden Modetrends. Wer seinen alten Bikini oder Badeanzug satt hat, der begibt sich nun auf eine Shopping-Tour durch die City und sucht nach dem passenden Modell für die aktuelle Saison. Es gibt hier eine Vielzahl von verschiedenen Modellen und Stilen. Viele Frauen wollen gerade am Strand einen ganz anderen Typ verkörpern, als sie in Wirklichkeit sind. Wer eher bieder und konservativ gekleidet ist, der greift dann auch mal zu einem sportlichen Bikini mit wenig Stoff. wer hingegen in der Berufskleidung und im alltäglichen Outfit eher einen tiefen Ausschnitt trägt und einen kurzen Rock, der greift dann vielleicht bei der Bademode eher zum Badeanzug mit viel Stoff.

Schlanker Badeanzug und großzügiger Bikini

Wer seinem Stil treu bleiben will, der findet auch die passende Bademode. Wer sexy aussehen möchte im Badeanzug, der hat in der neuen Saison gute Chancen, denn die Anzüge haben sehr wenig Stoff. Vorne am Bauch verbindet nur ein kleiner Streifen das obere mit dem unteren Teil. So kann also auch der lockerere Typ einen attraktiven Badeanzug finden. Umgekehrt bieten die neuen Bikinis zum Teil viel mehr Stoff, da die Höschen großzügig nach oben geschnitten sind. Wem die Oberweite fehlt, damit der Lieblingsbadeanzug auch richtig zur Geltung kommt, der kann durch die ästhetische Chirurgie mehr Oberweite gewinnen. Spezialisten gibt es zum Beispiel in der Kö-Klinik (http://www.koe-klinik.de/de/brustvergroesserung-brustimplant.html), das Resultat ist dann die Figur, die zur Wunsch-Bademode passt.

Individualisierte Modelle für jeden Typen

Grundsätzlich gibt es nach wie vor auch noch die klassischen Modelle bei Bikini und Badeanzug. In Unifarben von schwarz bis Neon findet man in den Geschäften alles. Auch in Sportbekleidungsläden sind diese Modelle immer im Sortiment. Der Trend geht dahin, sich diese einfachen Bikinis und Badeanzüge selbst zu individualisieren. Mit dem Aufnähen von Perlen oder anderen Accessoires werden die Modelle schnell zum Unikat und drücken den ganz persönlichen Stil aus. Dieser Trend kann für jeden Typen in frage kommen, weil jeder dadurch seinen eigenen Stil ausdrücken kann. Individualität kommt schließlich nie aus der Mode.