Kamerun Urlaub und Fashion

Wo zieht es die modebegeisterten Menschen in den Urlaub hin? Spontan fallen einem wahrscheinlich Städte wie Mailand, Paris, London oder New York ein. Dort hat man wahnsinnige viele Shopping Möglichkeiten und findet stets die neuesten Trends in den angesagten Boutiquen. Auch Modenschauen finden in diesen Städten nicht selten statt. Vor allem Models, die im Modebusiness Fuß fassen wollen, haben an diesen Orten viele Möglichkeiten, sich bei Modeagenturen vorzustellen.

Dies trifft nicht ganz für die Modedesigner selbst zu. Natürlich besuchen diese die Fashionshows, bei denen die eigenen Kleider und die der Konkurrenten zum ersten Mal vorgeführt werden. Zur Inspiration für ihre Arbeit reisen Designer oft weit weg von den großen Modemetropolen. Ein bekannter Designer aus London gab beispielsweise bekannt, dass er immer einen Kamerun Urlaub macht, bevor er mit seiner neuen Kollektion beginnt.

Länder wie Kamerun sind komplett anders und inspirieren ihn für seine Arbeit. Er nimmt sowohl die Menschen als auch die wunderschöne Natur als Inspiration. Neben teuren Boutiquen, kauft er seine Materialien auf Märkten Afrikas und bekommt auch dort neue Ideen. Der Kamerun Urlaub ist für ich Entspannung und Inspiration. Er liebt es, sich von den Metropolen abzusetzen und an einem ganz anderen Ort seine Arbeit neu zu beginnen und neue Ideen zu sammeln.

Die Mode Afrikas wird manchmal auch in London, Mailand oder Paris mit integriert. Es fanden bereits viele Modenschauen statt, die unter dem Motto Afrika standen. Auch hierfür waren die Designer zuvor in Länder wie Kamerun gereist, um sich Ideen für die Afrika Show zu holen.

Manchmal werden in Ländern wie Kamerun sogar die perfekten Models für diese Shows gefunden. Wird den Menschen dort ein Job in der Modebranche angeboten, so ist das natürlich ein Schritt in ein komplett neues Leben, was die meisten Leute aber durchaus zu schätzen wissen.